Eine Zukunft mit Chancen - Schubertiade Wels

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Eine Zukunft mit Chancen

Schubertiade Wels


Um die Schubertiade als anregende Besonderheit des regionalen Konzertlebens weiter zu entwickeln, wird daher sowohl bei der Auswahl der Ensembles als auch der Aufführungspraxis das Beschreiten neuer Wege geboten sein. Dabei darf man nicht vergessen, dass die großen Komponisten aller Epochen meist  revolutionäre Erneuerer der jeweils vorherigen Musik und Aufführungsmethode waren. Erst ab Mitte des 19. Jahrhunderts entstand ein Konzertwesen, das heute als ritualisierter religiös- musealer Stil gilt. Früher war beispielsweise Applaus während des Konzertes und eine zwanglose Stimmung  üblich, heute zeigt erst die Jugend wieder bei Pop und Musikevents diesen befreiten Zugang.

Um bildungsnahe Schichten zu erreichen, sollten daher Begriffe wie Crossover, DJ und Clubbing nicht als Gottseibeiuns musikalischer Hochkultur gedeutet werden, sondern als eine Möglichkeit zu deren Erneuerung. Dabei darf es nicht allein um Begriffe und Schlagworte gehen, sondern um eine grundsätzliche Veränderung des Konzertwesens gegenüber jungen Menschen. Welche durch die heutige Informationstechnik so viel Musik aufnehmen, wie niemals wer zuvor dies konnte; die Klassik gehört jedoch kaum dazu. Deren Krise ist, wenn schon, vor allem eine Krise der Vermittlung. Die Schubertiade sieht sich daher in der Pflicht, ganz alte Traditionen wieder zu beleben und durch moderne Aspekte zu bereichern. Denn alle Altersgruppen haben das Recht, die Schönheit früherer Musik zu erfahren.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü